Welpenhandel stoppen - Unterstützung der Aktion des Tierschutz Berlin

Seit Beginn der Pandemie hat das Tierheim Berlin unzählige Welpen aus illegalem Welpenhandel aufgenommen. Die Hundemütter müssen in Welpenfabriken in Osteuropa unter schlimmen Bedingen hausen und im Akkord gebären, viele der Tiere sind vernachlässigt und krank. Wenn die Welpen es bis nach Deutschland schaffen, landen die kranken Tiere dann im Tierheim und müssen teilweise sogar eingeschläfert werden.
Wir möchten uns daher auch an der Aktion des Tierschutz Berlin beteiligen und alle Berlinerinnen und Berliner dazu aufrufen, diese illegalen Geschäfte nicht zu unterstützen!
Mehr Informationen finden Sie unter

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben